Braxos, Zähmer und Herr über das Feuer

(Feuer,Mut, Stärke, Kampf und Krieg, Tod)

 

Braxos ist der Gott des Feuers.
Er steht für Stärke, Kraft und Mut, ist der Gott des Krieges und des Todes.
Somit ist es nicht verwunderlich, dass Braxos ebenfalls der Gott des Gerichtes und der Rechtsprechung ist.

Seine Anhängerschaft findet sich vor allem unter denjenigen, deren Berufung der Kampf ist, vom einfachen Gardisten über den hochmeisterlichen Wächter bis zum Kriegsmagier.
So legt ein jeder Gardist und ein jeder Wächter einen Schwur auf Braxos ab. Doch auch die Anhänger der Inquisition, von der man sich flüsternd in den Gassen Orlokstadts erzählt wird er als Schutzpatron gesehen.

 

Auch ist er der heilige Beschützer der Schmiede, egal ob einfacher Hufschmied oder erfahrener Rüstbauer. Doch auch in Friedenszeiten ruft man ihn an, denn als Gott des Todes entscheidet er, welche Seelen die sterbliche Welt verlassen sollen.

Es dürfte keine Überraschung sein, dass der Heerkönig der Sturmbrecher unter den Anhängern Braxos´ zu finden ist, bedarf es doch zur Führung eines Volkes und auch des Heeres viel innerer Kraft, Stärke und Entschlossenheit, sowohl auf dem Schlachtfeld als auch bei Diplomatie und Politik.