Die Garde der Sturmbrecher

ie Garde der Sturmbrecher wurde am 16.Tag des 1.Sprunges 1384 A*S*H*B gegründet um die Einwohner Erziels zu schützen.


Von diesem Tage an bildet die Garde das Rückrad des Militärs des Ordensreiches.

Ein immer kampfbereites, gut ausgebildetes und stehendes Heer verhalf unter anderem dem Ordensreich der Sturmbrecher zu ihrer Stärke.
Ihr Kampfschrei drückt den Zusammenhalt des Ordens aus.

 

Eine Person der Garde brüllt:
„ Sturmbrecher bis in den Tod ! “

Und daraufhin erwidern alle anderen Gardisten:
„ Bis in den Tod ! “
 
Die legendäre Schlagkraft hat die Garde schon unzählige Male in verschiedensten Kämpfen bewiesen.


Der rot gelbe Wappenrock den ein jeder Gardist tragen muss wurde von da an ein alltägliches Bild in den Erzielischen Städten und Strassen.


Dieser Anblick der Gardisten in den Wappenröcken gibt bis heute den Menschen des Ordens ein Gefühl von Sicherheit.

Darum ist es nicht verwunderlich das ein jeder Gardist seinen Wappenrock mit Stolz trägt.

Der Grundsatz der Garde lautet seit je her:

„ Achte auf deinen Schildnachbarn in der Reihe, denn ohne ihn bist du nichts “

 

Einen besonderen Platz in der Garde nimmt das ruhmreiche "I.Garde Banner" ein.

Gegründet am 16.Tag des 1.Sprunges 1384 A*S*H*B als aller erstes Banner der Garde des Ordens der Sturmbrecher.

 

Nicht nur die Ehre im traditionsreichsten Banner der Garde zu dienen, nein auch noch die Tatsache das es das Gardebanner des Königs ist, macht den Dienst in der ersten Garde  zu einem Ziel das jeder Gardist erreichen will.